1. Bezirksliga

Die 1. Mannschaft

  1. Reihe (vorn,v.l.): vorne: Susann Schmidt (Mannschaftsleiterin), Christin Linzner
  2. Reihe: Simone Binder
  3. Reihe: Monika Müller, Rosemarie Hohe, Sylvia Valdix, Ursula Gölker, Angelika Müller, Anett Werthmann

Spielberichte und Tabelle

Quelle: kegeln-leipzig.de


SVL - SV Fortuna Leipzig 02 1 : 7 (3041 : 3050)

Das erste Punktspiel im neuen Jahr: Wir empfingen die Mannschaft von SV Fortuna Leipzig 02 bei uns im Gontardweg. Uschi (478/1:3/503) und Anne (491/1:3/522) konnten keinen MP erzielen. Mit 56 Holz minus gingen Rosi (488/0,5:3,5/498) und Moni (510/2:2/517) an den Start. Ein sehr gutes Ergebnis für Moni, was ihr hoffentlich wieder das nötige Selbstvertrauen gibt. Ein enge Kiste bei Moni um den MP, wenn da nicht der rechte Ecker wäre...
Im Schlusspaar mit minus 73 Holz waren Christin *86 (549/3:1/483) und Sylvia (525/1:3/527) gefragt. Christin startete eine tolle Holzaufholjagd, die aber leider ins Leere führte, da Sylvia ihrer Gegnerin nur einen Satzpunkt abringen konnte. Sonst wäre ein Unentschieden noch drin gewesen.
Hätte, wäre, wenn .... verloren ist verloren. Mit 7:1 und 3050 zu 3041 Holz ging der Sieg an die Fortuna Mädels. Glückwunsch! Wir kämpfen weiter! Gut Holz Syli


SK Markranstädt - SVL 6 : 2 (3123 : 3023)

Heute zum 3. Advent ging es zum ersten Rückrundenspiel nach Markranstädt. Mit voller Motivation zum Jahresende nochmal Punkte für die Verschönerung des Tabellenplatzes einzufahren, gingen wir an der Start. Jedoch kommt es immer anders, als man denkt und somit nahm der Wettkampf seinen Lauf.
Im Starterpaar Christin '90 (521/1:3/573) und Sylvia (494/0:4/572) konnten den besten Spielerinnen von Markranstädt in keinster Weise gefährlich werden und gingen somit leer aus. Mit einem dicken Rucksack von minus 130 Holz gingen Uschi (515/2:2/522 und Anett (537/2:2/522) an den Start. Anett sicherte den ersten Mannschaftspunkt mit einem besseren Endergebnis, was Uschi leider nicht gelang. Mit minus 122 Holz setzte die Mannschaft große Hoffnung auf das Schlusspaar.
Aber leider war auch hier der Wurm drin: Susi (498/3:1/429 und Christin (498/2:2/505) trafen die Bahn auch nicht optimal, um zum großen Gegenschlag zum Schluss vielleicht nochmal auszuholen. Wenigstens gab es von Susi noch den 2. Manschaftspunkt.
Somit ging das Spiel zu Gunsten von Markranstädt aus mit 3123 : 3023 mit 6:2 Punkten. Warum drei sichere 500-Spielerinnen die Bahn heute nicht getroffen haben, konnten sie sich auch nicht beantworten. Es gibt zig Ausreden als Kegler - eine wird schon zutreffen, was aber dem verlorenen Spiel nicht hilft. So schauen wir in die Zukunft : Neues Jahr - neues Glück ! Für alle eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ! Bleibt gesund !!! Gut Holz Syli

Spielbericht: PDF


SSV 1952 Torgau - SVL 5 : 3 (3161 : 3082)

Auf gings zum Totensonntag nach Torgau. Spielbeginn war 11Uhr, somit müsste jeder ausgeschlafen haben. Heute spielte mal der Taktikfuchs eine Rolle, um einen Hauch von Chance gegen Torgau zu haben. Sylvia rutschte vom dritte in das erste Paar, da gegen die Schlussspielerin von Torgau noch kein Kraut bei uns gewachsen ist und somit ein Punkt verschenkt werden würde. Klang erstmal nach einem Plan und los ging es.
Unser Neuzugang Anne (474/2,5:1,5/486) holte schon mal den ersten Mannschaftspunkt. Auch Sylvia (558/3:1/513 konnten einen Mannschaftspunkt einfahren. Mit 4 Neunern in Folge wird es ein teurer Spaß ;-) Die Übergabe an das zweite Paar erfolgte mit 33 Holz plus.
Rosi (480/0:4/513) konnte leider kein Spiel für sich entscheiden, aber ein gutes Ergebnis erzielen. Anett (511/2:2/519) fehlten leider 9 Holz zum Gewinn eines wichtigen Mannschaftspunktes. Nichts desto trotz schrien sich Susi und Christin '90 die Lungen aus dem Leib ... sie nannten es "warm" machen. Bei einem Punktestand von 2:2 und einem Rückstand von 47 Holz war alles noch möglich, obwohl die Spitzenspielerin bei Torgau die Hoffnung etwas dämpfte.
Susi (535/3:1/502) konnte den 3. Mannschaftspunkt holen. Leider war Christin '90 (524/0:4/589) das taktische Kanonenfutter, aber mit ihrem Ergebnis braucht sie sich nicht zu verstecken!
Alles in allem ein schönes Spiel, was wir mit 3082 Holz 3:5 gegen Torgau mit 3161 Holz verloren haben ( minus 79 Holz ). Eine super Mannschaftsleistung und wir haben zumindest schon mal am Unentschieden geschnuppert und bis zum Rückspiel ist auch ein Kraut gewachsen, denn da ist nämlich Frühling ... In diesem Sinne Gut Holz! Syli

Spielbericht: PDF


SVL - KV Eilenburg 5 : 3 (2880 : 2829)

An die tollen Ergebnisse vom letzten Sonntag wollten wir heute anknüpfen, denn wir hatten Mannschaftsbahnrekord (3159 Kegel) erspielt, wobei unsere Rosi auch noch Einzelbahnrekord mit 525 Kegel bei den Seniorinnen B erspielte. Mit Anne konnten wir unsere Mannschaft verstärken und sie war gleich bereit heute mit Uschi im ersten Durchgang zu starten. Die Aufregung war ihr ein bisschen anzumerken, sie musste sich mit 6 Holz weniger (466/1:3/472) zu ihrer Gegnerin geschlagen geben. Uschi hatte heute keinen guten Tag (423/2:2/451). Somit war schon gleich ein Rückstand von 34 Kegel entstanden.
Rosi konnte wieder gute Volle erspielen und nur die letzten 15 Räumer verhinderten ein besseres Ergebnis (467/1:3/504). Anett (497/4:0/450) spielte mit angezogener Handbremse, konnte aber den ersten wichtigen Mannschaftspunkt für uns erspielen. Nun galt es nur noch 24 Kegel Rückstand auf zu holen.
Wobei es bei Susi (515/4:0/462) heute auch nicht so leicht lief, aber Christin'90 (512/2:2/490) zündete auf den letzten beiden Bahnen den Turbo und damit konnten sich die beiden die 2 wichtigen Mannschaftspunkte erkämpfen.
Das Spiel konnte gedreht werden und geht mit 5:3 und 2880:2829 Kegel und dem glücklicheren Ende für uns aus. SuS

Spielbericht: PDF


SVL - Nerchauer SV 90 8 : 0 (3159 : 2932)

Heute hatten wir die Spielerinnen vom Nerchauer SV zu Gast bei uns auf der Bahn. Im ersten Durchgang gingen die Schwestern an den Start. Christin '90 (491/2:2/486) und Christin '86 (562/4:0/492) holten beide einen Mannschaftspunkt. Ein sensationelles Ergebnis von Christin '86 - und das momentan ohne Training - so abzurufen... Respekt! Mit 75 Holz Vorsprung betraten unsere Oldstar Ladys die Bahn.
Rosi (525/3:1/459) und Uschi (499/3:1/473) lieferten beide eine atemberaubende erste Bahn : Rosi 149(95/54) und Uschi 137 (101/36). Es war eine Augenweide den beiden zuzusschauen und die Stimmen wurden leicht heisser ;-) Solide konnten beide ihre Bahnen zu Ende spielen und 2 Mannschaftspunkte mitnehmen. Glückwunsch Rosi zu dem super Ergebnis.
Mit einem ausgebautem Vorsprung von 167 Holz gingen Susi (518/2:2/505) und Sylvia (564/3:1/517) an den Start und konnten den Sack mit 2 gewonnen Mannschaftspunkten zu machen.
Das Endergebnis lässt sich sehen mit 3159 Holz ( 227 Holz plus) und 8:0 Punkten. Die Tagesbeste wurde Sylvia mit 564 Holz ...mit Training ;-) Somit ist die Leiter aus dem Keller gefunden . Gut Holz Syli

Spielbericht: PDF


SV BW Deutzen - SVL 6 : 2 (3029 : 2776)

Wir hatten uns heute in Deutzen viel vorgenommen, schließlich konnten wir in der letzten Saison einen Tabellenpunkt mit nach Hause nehmen. Es starten heute Rosi (440/1:3/476) und Christin'90 (424/0:4/562), leider kamen sie nicht gut ins Spiel und somit hatten wir schon 174 Kegel Rückstand. Moni (404/0:4/492) und Anett (489/2:2/463) wollten es besser machen, was nur Anett gelang und uns den 1.Mannschaftspunkt einbrachte. Der Rückstand stieg auf 236 Kegel an.
Susi (584/3:1/534) und Uschi (435/0:4/502) konnten nun eigentlich ohne Druck spielen, denn das war schon ein ganz schöner Rucksack den sie mit bekommen haben. Susi stellte den bestehenden Einzelbahnrekord ein, spielte persönliche Bestleistung und erkämpfte noch den 2.Mannschaftspunkt, herzlichen Glückwunsch zu dieser starken Leistung. Unsere Schwäche sind wieder mal die Räumer gewesen und daran müssen wir arbeiten. Der Sieg geht an Deutzen mit 6:2 und 3029:2776 Kegel. Jetzt heisst unser Ziel aus dem Tabellenkeller raus zu kommen. SuS

Spielbericht: PDF


SVL - Hohnstädter SV II 2 : 6 (2956 : 3072)

Wir begrüßten zu unserem Heimspiel die zweite Mannschaft vom Hohnstädter SV . Im Starterpaar waren Susi ( 510/3:1/494 ) und Simone (481/1:3/520 ) unterwegs. Susi konnte den ersten Mannschaftspunkt für uns einfahren und beide gaben den Staffelstab mit einem leichten Minus von 23 Holz an Rosi (488/1:3/550 ) und Moni (475/1:3/545) weiter. Das Mittelpaar von Hohnstädt war zu stark, um mit halten zu können und somit gingen beide Mannschaftspunkte an die Mädels der Gastmannschaft.
Mit einem satten Minus von 155 Holz ging das Schlusspaar Uschi (487/0:4/498) und Sylvia (515/3,5:,0,5/465) an den Start. Das Ziel UHU zu kommen, scheiterte an der letzten starken Bahn der eingewechselten Spielerin von Hohnstädt. Somit blieb ein Minus von 116 Holz. Uschi verfehlte nur um ein Holz auf 2 Bahnen einen Spielerpunkt zu erkämpfen und die anderen beiden Bahnen waren auch sehr knapp. Den 2. Mannschaftspunkt erkämpfte Sylvia , die mit angezogener Handbremse begann, die sich zum Glück noch löste.
Alles in allem eine geschlossene Mannschaftsleistung, die jedoch ausbaufähig ist und gesteigert werden muss. Bei allen Spielerinnen waren die "500" drin gewesen. Eine tolle letzte Bahn spielte unsere Moni mit satten 146 Holz. Glückwunsch der besseren Mannschaft aus Hohnstädt, die mit 6:2 das Punktspiel für sich entschieden haben. Syli

Spielbericht: PDF


SV Fortuna Leipzig 02 - SVL 5 : 3 (2911 : 2851)

Heute lief es leider nicht so gut für uns: Es starten Christin'90 (497/4:0/443) und Rosi (440/1:3/467) und sie konnten uns in Führung bringen. Simone tat sich sehr schwer (440/1:3/529). Dafür konnte Anett (506/2:2/493) einen weiteren Mannschaftspunkt holen. Susi konnte sich nach 2 schwachen Bahnen steigern (498/2:2/478) und den 3.Mannschaftspunkt erkämpfen. Bei Uschi (470/1,5:2,5/501) reichte es leider nicht um den nötigen Mannschaftspunkt zu erspielen.
Hier war alles drin für uns, aber bei so vielen Fehlwürfen fehlen am Ende die nötigen Holz zum Sieg. Fortuna siegt mit 5:3 und 2911:2851 Kegel. SuS

Spielbericht: PDF


SVL - SK Markranstädt I 5 : 3 (2978 : 2971)

Zum ersten Wettkampf in dieser neuen Saison haben wir die Gäste aus Markranstädt zu unserem heutigen Heimspiel empfangen. Im Startpaar legten Rosi (474/3:1/428) und Christin'90 (480/1:3/513) los und konnten uns in Führung bringen. Einen hauchdünnen Vorsprung konnten sie Uschi (498/1:3/525) und Simone (467/0:4/526) im Mittelpaar mitgeben. Auf den ersten beiden Bahnen konnten sie noch gut mithalten, nach hinten raus ging beiden bei den heißen Temperaturen die Luft aus.
Somit mussten Susi (558/4:0/489) und Christin'86 (501/2:2/490) mit einem Rückstand von 73 Kegeln an den Start gehen. Susi konnte auf allen vier Bahnen überzeugen und war damit Tagesbeste. Christin machte es spannend und konnte sich erst mit den letzten 10 Wurf durchsetzten. Wir sind bis auf 1 Kegel an Markranstädt ran gekommen. Alle waren fertig und Susi hatte noch 2 Wurf. Sie musste mit dem 119.Wurf den letzten Räumerkegel treffen, was ihr auch gelang. Nun stand es Unentschieden, aber wir hatten ja noch einen Wurf und mit diesem konnten wir das Spiel für uns entscheiden. Ein Krimi hätte nicht spannender sein können. Das war ein gelungener Saisonauftakt für uns und das Spiel endet mit 5:3 und 2978:2971 Kegel für uns. Nächste Woche geht es für uns schon weiter beim SV Fortuna Leipzig. SuS

Spielbericht: PDF


ST Datum Heim Gast Ergebnis Spielbericht
1 01.09.2019 SV Leipzig 1910 I SK Markranstädt I 5 : 3 PDF
2 08.09.2019 SV Fortuna Leipzig 02 SV Leipzig 1910 I 5 : 3 PDF
3 29.09.2019 SV Leipzig 1910 I Hohnstädter SV II 2 : 6 PDF
4 06.10.2019 SV Blau Weiß Deutzen SV Leipzig 1910 I 6 : 2 PDF
5 03.11.2019 SV Leipzig 1910 I Nerchauer SV 90 8 : 0 PDF
6 10.11.2019 SV Leipzig 1910 I KV Eilenburg 5 : 3 PDF
7 24.11.2019 SSV 1952 Torgau SV Leipzig 1910 I 5 : 3 PDF
8 15.12.2019 SK Markranstädt SV Leipzig 1910 I 6 : 2 PDF
10 12.01.2020 SV Leipzig 1910 I SV Fortuna Leipzig 02 1 : 7

1. Frauenmannschaft | 2. Frauenmannschaft

Mannschaften